• Medizinrecht

Medizinrecht bei der Bregenhorn-Wendland Rechtsanwaltssozietät

Das Gesundheitssystem der Bundesrepublik Deutschland ist vielschichtig und verzweigt reglementiert. Im Rahmen der Rechtsanwendung rund um das Gesundheitswesen stößt man aufgrund der Komplexität immer wieder auf juristische Probleme. Diese Materie hat durch zahlreiche Reformen und veränderte Rechtsprechung in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen.

Dabei beschränkt sich das Medizinrecht nicht nur auf die rechtliche Beziehung zwischen Ärzten und Patienten und die damit verbundene zivilrechtliche und strafrechtliche Haftung im Zusammenhang mit medizinischen Behandlungen. Vielmehr erstreckt sich das Medizinrecht auch auf das Recht der privaten und gesetzlichen Krankenversicherung sowie das Berufsrecht der Heilberufe. Daneben umfasst dieses Rechtsgebiet auch das Krankenhausrecht, das Apothekenrecht, das Recht der Pflegeberufe und das Pharmarecht. Da diese Bereiche einen öffentlich-rechtlichen Schwerpunkt aufweisen, spricht man auch vom Medizinrecht im weiteren Sinne oder vom Gesundheitsrecht.

Die Schwerpunkte unserer Kanzlei liegen im Krankenhausrecht und im Recht der Heilberufe, mit bundesweitem Mandantenstamm von Akut- und Rehakliniken, von der spezialisierten Fachklinik bis zur Universitätsklinik, von der einzelnen Heilmittelerbringerpraxis bis zur großen ärztlichen Berufsausübungsgemeinschaft.

Das Krankenhausrecht als Teil des Medizinrechts

Das Krankenhausrecht ist gesetzlich nicht definiert. Es weist Bezüge zum Verwaltungs- und Sozialrecht aber auch zum Zivil- und Strafrecht auf. Die wichtigsten Rechtsgrundlagen sind dabei das fünfte Buch des Sozialgesetzbuches (SGB V), die Landeskrankenhausgesetze wie auch das Krankenhausfinanzierungsgesetz des Bundes (KHG), das Krankenhausentgeltgesetz (KHEntgG) und die Fallpauschalenvereinbarung. Das Krankenhausrecht erstreckt sich insbesondere auf die Gebiete:

  • Krankenhausplanung
  • Krankenhausfinanzierung und -versorgung
  • Krankenhaushaftung
  • Kostenträgerstreitigkeiten
  • Wettbewerbsrechtliche Fragen des Krankenhauswesens
  • Recht des Krankenhauspersonalwesens
  • In- und Outsourcing

Unser Fokus liegt auf der Beratung von Institutionen in öffentlich-rechtlicher, privater sowie freigemeinnütziger (meist kirchlicher) Trägerschaft. Darüber hinaus stehen wir auch ermächtigten Ärzten und Vertragsärzten bei.

Insbesondere im Bereich der Abrechnungsstreitigkeiten stehen wir Ihnen gern unterstützend zur Seite, wenn es darum geht, Forderungen gegenüber Kostenträgern im Falle der Leistungsverweigerung oder der Kürzung von Leistungen durchzusetzen.

Wir beraten Sie zu folgenden Teilgebieten des Krankenhausrechts:

  • Abrechnungsstreitigkeiten mit Kostenträgern
  • AOP-Vertrag
  • Datenschutzrecht
  • Entgeltvereinbarungen
  • Fördermittelrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Institutsambulanzen
  • In- und Outsourcing
  • Integrierte Versorgung
  • Kooperationsverträge
  • Konsiliararztverträge
  • Krankenhausapothekenrecht
  • MDK-Prüfungen
  • Medizinprodukterecht
  • Medizinische Versorgungszentren
  • Notfallambulanzen
  • Off-Label-Use
  • Planungsrecht
  • Poliklinikverträge
  • Schiedsstellenverfahren
  • Stellvertretervereinbarungen
  • Vergaberecht
  • Vertragsrecht
  • Vor- und nachstationäre Versorgung
  • Wahlleistungsvereinbarung
  • Werberecht
  • Wettbewerbsrecht

Das Recht der Heilberufe als Teil des Medizinrechts

Das Recht der Heilberufe umfasst den Berufszugang und die Berufsausübung. Unter den Begriff der Heilberufe fallen diejenigen Berufe, die sich mit der Behandlung von Krankheiten und Behinderungen auseinandersetzen. Dabei geht es um die Arbeit am und mit dem Patienten.

Zu den Heilberufen zählen insbesondere der Beruf des Arztes, des Zahnarztes, des Psychotherapeuten, des Tierarztes und des Apothekers. Da für die Zulassung zu diesen Berufen eine Approbation erforderlich ist, spricht man auch von akademischen Heilberufen. Demgegenüber stehen diejenigen Heilberufe, zu deren Ausübung keine Bestallung erforderlich ist, wie beispielsweise der des Heilpraktikers.

  • Abrechnungsstreitigkeiten
  • Approbationsrecht
  • Ärztekammerrecht
  • Direktverträge
  • Disziplinarverfahren
  • Ermächtigungsverfahren
  • Gesellschaftsrecht
  • Haftungsrecht
  • Heil- und Hilfsmittelerbringerrecht
  • Honorarverteilungsstreitigkeiten (HVM)
  • Konsiliararztverträge
  • Notfalldienst
  • Plausibilitätsprüfverfahren
  • Praxiskaufverträge/Praxisgründungsverträge
  • Strafrecht
  • Vergaberecht
  • Vertragsrecht
  • Werberecht
  • Wettbewerbsrecht
  • Wirtschaftlichkeitsprüfungen und sachlich-rechnerische Richtigstellungen
  • Zulassungsverfahren
  • Zweigpraxen/Filialen

In unserer standortübergreifenden Rechtsanwaltssozietät übernehmen Fachanwälte für Medizinrecht Ihr Mandat und stehen Ihnen mit jahrelanger Praxiserfahrung sowie einer sicheren Beurteilung der rechtlichen Zusammenhänge zur Seite. Wir behalten aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung stets im Blick, sodass Sie sich auf eine kompetente Vertretung Ihrer Interessen verlassen können.

Wir freuen uns, Sie zu einer individuellen Beratung vor Ort begrüßen zu dürfen.

SIE HABEN FRAGEN?

Wenn Sie eine Beratung wünschen oder Fragen haben, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

BOCHUM

Tel.  +49.(0)234 58 81 86 0
Fax. +49.(0)234 58 81 86 10

MAGDEBURG

Tel.  +49.(0)391 73 62 81 61
Fax. +49.(0)391 73 62 81 62

DÜSSELDORF-HEERDT

Tel.  +49.(0)211 56 94 67 90 0
Fax. +49.(0)211 56 94 67 90 9

DÜSSELDORF-FLUGH.

Tel.  +49.(0)211 95 43 36 0
Fax. +49.(0)211 95 43 36 99

Ihre Kanzlei Bregenhorn-Wendland Rechtsanwaltssozietät GbR in Bochum-Mitte vertritt Sie rundum bei Fragen zum Versicherungsrecht, Sozialrecht, Medizinrecht und Arbeitsrecht. Die Sozietät überzeugt besonders durch eine hohe Anzahl an Fachanwaltschaften, sodass Sie als Mandant von einer umfassenden und fachlich kompetenten Betreuung profitieren. Sowohl am Standort in Bochum als auch an weiteren Standorten wie am Flughafen Düsseldorf sowie in Düsseldorf-Heerdt und in Magdeburg finden Ihre Rechtsfragen Gehör. Wer jedoch gezielt rund um Bochum-Mitte eine effektive sowie kostengünstige Lösung einer juristischen Fragestellung sucht, erreicht die Kanzlei aus den folgenden Stadtteilen ohne Probleme: Bochum-Hamme, Bochum-Grumme, Bochum-Weitmar, Bochum-Wiemelhausen, Bochum-Altenbochum, Bochum-Harpen, Bochum-Hofstede und Umgebung.