DAS NEUE ENTLASSMANAGEMENT

Zum 01.10.2017 treten die neuen Regelungen zum Entlassmanagement in Kraft. Ab dann sind die G-BA Richtlinien zur Verordnung von Arzneimitteln, häuslicher Krankenpflege, Soziotherapie, Heil- und Hilfsmitteln und zum Ausstellen von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen als auch der durch das erweiterte Bundesschiedsamt festgesetzte Bundesrahmenvertrag zu beachten.

Wir verschaffen Ihnen einen Überblick über:

  • Die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen
  • Anwendungsbereich
  • Entlassplan
  • Verordnung
    • Arzneimittel
    • Arbeitsunfähigkeit
    • Häusliche Krankenpflege
    • Hilfsmittel
    • Heilmittel
    • Soziotherapie
  • Chancen und Risiken

Der Vortrag richtet sich an Führungskräfte und an Mitarbeiter von Krankenhäusern.

Teilnahmegebühr

Je Teilnehmer wird eine Gebühr in Höhe von € 190,00 zzgl. MwSt. erhoben. Nach Anmeldung wird eine Rechnung nebst Anmeldebestätigung erteilt. Die Anmeldung ist erst mit Erteilung der Bestätigung verbindlich. Die Veranstaltung ist auf 25 Teilnehmer begrenzt. Für Rückfragen steht Ihnen als Ansprechpartnerin Frau Stephanie Unger gerne telefonisch zur Verfügung.

Anmeldungen sind verbindlich. Die schriftliche Annullierung ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos, bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird die Hälfte der Teilnahmegebühr erhoben. Bei späteren Absagen wird die gesamte Teilnehmergebühr fällig. Im Falle der Überbuchung wird der Anmeldende unverzüglich informiert. Bei zu geringer Teilnehmerzahl behalten wir uns eine
Seminarabsage vor. Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist jederzeit möglich.

KANZLEI BOCHUM

Steinring 45a
44789 Bochum

Tel.  +49.(0)234 588 186 12
Fax. +49.(0)234 588 186 10

unger@med-juris.de